Ökologischer Weinbau Sabine Koch und Stefan Haderlein (EU-Bio), Unterjesingen

„Bei uns entstehen Weine im Einklang mit der Natur. Um dies zu verdeutlichen haben wir jedem Wein eine für unsere Weinberge typische geschützte Art zugeordnet. Bei einem Spaziergang durch unsere aussichtsreichen Lagen werden Sie die Tiere und Pflanzen vielleicht entdecken und sich ebenso wie wir an ihnen freuen.“

Sabine Koch und Stefan Haderlein auf ihrem Weinberg; © S. Koch & S. Haderlein

Der Betrieb
Der Weinberg von Familie Koch-Haderlein ist seit 2004 im Familienbesitz. Seit 2005 werden die Reben nach ökologischer Richtlinie bewirtschaftet (EU-Bio). Auf den Einsatz von Herbiziden, Insektiziden und Kunstdünger  wird vollständig verzichtet bzw. nur auf zugelassene Mittel zurückgegriffen. Dr. Sabine Koch arbeitet am Institut für Geoökologie und Prof. Dr. Stefan Haderlein am Zentrum für Angewandte Geowissenschaften der Univerität Tübingen. Der Ökoweinbau ist zudem aktives Mitglied beim Slow Food Convivium Tübingen und bietet den Arbeitskreis Weinbau sowie Grillabende im Weinberg an.
 
Naturschonende Bewirtschaftung
Der Tübinger Weinbau hat eine hohe Bedeutung für das hiesige Landschaftsbild und die Artenvielfalt. Seltene trocken- und wärmeliebende Pflanzen- und Tierarten finden in den Trockenmauern der terrassierten Steillagen Lebensraum. Die arbeitsintensive Bewirtschaftung  führt leider häufig zur Aufgabe der Weinberge.

Der ökologische Weinbau begrünt zudem zwischen den Rebzeilen mit einer artenreichen Blumenmischung, um das Bodenleben und die Bodenfruchtbarkeit zu fördern. Um den Einsatz von Fungiziden weiter zu reduzieren, werden gezielt pilzwiderstandsfähige Rebsorten kultiviert (z.B. Regent).

Die Produkte

Durch den Erhalt von Extensivflächen und die Erfüllung der PLENUM-Erzeugungskriterien (302,9 KiB) sind Produkte des Betriebes PLENUM-konform. Um welche Produkte es sich handelt, kann der PLENUM-Produktfamilie (955,6 KiB)entnommen werden.

Verkaufsstellen.
- direkt bei Familie Koch-Haderlein
- verschiedene Märkte, z.B. Regionalmarkt in Tübingen
- Edelobstbrennerei Baur, Ergenzingen
- Löwen-Laden, Tübingen
- Silberburg, Tübingen
- Café Pausa, Mössingen
- Regional-Laden, Rottenburg

Weitere Informationen finden Sie unter www.koch-unterjesingen.de

Seite drucken nach oben