Sie sind hier: Startseite >> Aktuelles >> Termine

Termine

Alle
.Februar März April Mai Juni Juli August September Oktober November Dezember Januar

Di, 04.02.2020 14:30

Hinter den Kulissen der Handwerksbäckerei Leins

Veranstalter
Landratsamt Tübingen
72072 Tübingen
Veranstaltungsort
Bäckerei Leins
Unterjesinger Straße 3
72108 Wurmlingen
Kurzbeschreibung

In der traditionellen Bäckerei Leins in Wurmlingen wird mit viel Liebe zum Detail gebacken. Mit den besten Zutaten aus der Region werden, verbunden mit traditioneller Handwerkskunst und moderner Technik, hervorragende Backwaren hergestellt. Gehen Sie mit Herrn Manke auf Backstubenführung und erfahren Sie mehr über Teigruhe, das Besondere von Dinkelbackwaren, die Brötchenherstellung und vieles Mehr. Schlingen Sie selbst Ihre Brezel, formen Sie Seelen und verkosten Sie leckere Brote und Brötchen.

Beschreibung

Teilnahmegebühr: 5 Euro

Anmeldeschluss: 28. Januar

Anmeldung unter: https://koala.kdrs.de/lkr_tuebingen/d7aeecfe-112d-402e-94d1-6a6ba5bcc241/v/list

 

Mi, 05.02.2020 19:00

Wissensgenuss 1: Der Spitzberg- Landschaft, Biodiversität und Naturschutz

Veranstalter
VIELFALT e.V. und Hochschule für Forstwirtschaft Rottenburg
Veranstaltungsort
Hochschule für Forstwirtschaft Rottenburg
Kurzbeschreibung

Die Landschaft des Spitzbergs hat sich in den letzten 100 Jahren deutlich verändert. Diese Veränderungen beruhen auf einen Landnutzungswandel und gleichzeitig wirken sie sich auf die Biodiversität des Berges aus. Im Vortrag werden diese Veränderungen dargestellt und gleichzeitig die Schönheit und faunistische Vielfalt des Spitzberges an zahlreichen Beispielen aufgezeigt.

Der Vortrag findtum 19 Uhr im Hörsaal West der Hochschule für Forstwirtschaft Rottenburg (Schadenweilerhof 1, 72108 Rottenburg) statt. Die Veranstaltungsabende werden begleitet von einer kulinarischen Einstimmung. Ab 17:30 werden Wildprodukte des Landkreises sowie naturverträglich erzeugte Produkte unserer Kulturlandschaft aus dem Café Pausa angeboten. Hierfür wird um Anmeldung gebeten. Die Verköstigung findet im Foyer des Hörsaals statt.

Die Teilnahmegebühr für die Verköstigung beträgt 12 Euro. Die Vorträge sind kostenlos.

Anmeldeschluss für die Veköstigung: 3. Februar 12 Uhr. (Für die Vorträge ist keine Anmeldung erfolderlich.)

Anmeldung über 07473 2701287 oder info@vielfalt-kreis-tuebingen.de

Beschreibung

Der landschaftsprägende Spitzberg mit der Wurmlinger Kapelle wird unter Besuchern für seine vielfältige Kulturlandschaft aus Steillagenweinbau mit Trockenmauern, schafbeweideten Streuobst- und Magerwiesen, Wacholderheiden und Wald geschätzt. Diese kleinräumigen Strukturen machen ihn jedoch auch zu einem „Hotspot“ der Biodiversität: über 5.800 Arten wurden hier bislang festgestellt. Die Hochschule für Forstwirtschaft Rottenburg hat sich daher –mit einem Team aus 40 ExpertInnen – der umfassenden Aufgabe gewidmet diese Artenvielfalt zu untersuchen und Veränderungen aufzuzeigen. Die Ergebnisse wurden jüngst in dem von PLENUM Landkreis Tübingen geförderten, anschaulichen Werk „Der Spitzberg – Landschaft, Biodiversität und Naturschutz“ (GOTTSCHALK 2019) veröffentlicht. Vier der Autoren bieten nun im Rahmen der WissensGenuss- Vortragsreihe Einblick in die einzigartige Vielfalt des Spitzberges.

Fr, 07.02.2020 13:00-16:00

Maschinenvorführung zur Heckenpflege

Veranstalter
Landratsamt Tübingen und VIELFALT e.V.
Veranstaltungsort
Sportplatz Hirrlingen
Wilhelmstraße 109
72145 Hirrlingen
Kurzbeschreibung

„Feldhecken und ihre Pflege in der Praxis – Vorführung verschiedener Maschinen und Techniken“

Beschreibung

Hecken in der freien Landschaft können wichtige Lebensräume für Tiere und Pflanzen darstellen, wenn sie fachgerecht gepflegt werden. Die gemeinsame Maschinenvorführung von Landratsamt Tübingen und Landschaftserhaltungsverband VIELFALT e.V. zeigt einige Maschinen und Techniken, die dafür eingesetzt werden können, von der Motorsäge bis zum ferngesteuerten Forstmulcher. Es soll vorgestellt und diskutiert werden, welche Vor- und Nachteile die unterschiedlichen Geräte mit sich bringen und welche Technik für welches Ziel sinnvoll sein kann. Die Veranstaltung richtet sich vor allem an landwirtschaftliche Betriebe, Naturschutzvereine, Jagdvertreter und Bauhöfe, aber auch weitere Interessierte sind willkommen. Wetterangepasste Kleidung ist erforderlich, Arbeitshandschuhe sind sinnvoll, falls man kurz praktisch mit Hand anlegen muss.

Bitte um telefonische Anmeldung bis 02. Februar bei VIELFALT e.V. unter 07473/270-1261 oder f.roser@vielfalt-kreis-tuebingen.de .

Wir danken bereits jetzt herzlich für die Unterstützung dieser Veranstaltung:

-          der Gemeinde Hirrlingen

-          der Firma IRUS Motorgeräte, Salmendingen,

-          den Landschaftspflegeunternehmen Zimmermann, Bodelshausen, und Schneider, Dußlingen

-          der Interessengemeinschaft Vogelschutz Hirrlingen.

Mi, 19.02.2020 19:00

Wissensgenuss 2: Landschnecken am Spitzberg

Veranstalter
VIELFALT e.V. und Hochschule für Forstwirtschaft Rottenburg
Veranstaltungsort
Hochschule für Forstwirtschaft Rottenburg
Kurzbeschreibung

Dr. Ira Richling - Weichtierkundlerin am Staatlichen Museum für Naturkunde Stuttgart - stellt die am Spitzberg vorkommende Schneckenfauna in Bildern und mit interessanten Besonderheiten vor. Und dabei wird eine Welt von harmlosen, teils winzigen Tieren gezeigt, die alles andere als die bösen Schädlinge im Garten sind. Außerdem werden die in den aktuellen Erhebungen von 2018 festgestellten Veränderungen gegenüber dem Zustand vor gut 55 Jahren diskutiert und in den Kontext der Biotoppflege gestellt.

Der Vortrag findetum 19 Uhr im Hörsaal West der Hochschule für Forstwirtschaft Rottenburg (Schadenweilerhof 1, 72108 Rottenburg) statt. Die Veranstaltungsabende werden begleitet von einer kulinarischen Einstimmung. Ab 18:00 werden Wildprodukte des Landkreises sowie naturverträglich erzeugte Produkte unserer Kulturlandschaft aus dem Café Pausa angeboten. Hierfür wird um Anmeldung gebeten. Die Verköstigung findet im Foyer des Hörsaals statt.

Beschreibung

Die Teilnahmegebühr für die Verköstigung beträgt 12 Euro. Die Vorträge sind kostenlos.

Anmeldeschluss für die Verköstigung: 17. Februar 12 Uhr. (Für die Vorträge ist keine Anmeldung erfolderlich.)

Anmeldung über 07473 2701287 oder info@vielfalt-kreis-tuebingen.de

Der landschaftsprägende Spitzberg mit der Wurmlinger Kapelle wird unter Besuchern für seine vielfältige Kulturlandschaft aus Steillagenweinbau mit Trockenmauern, schafbeweideten Streuobst- und Magerwiesen, Wacholderheiden und Wald geschätzt. Diese kleinräumigen Strukturen machen ihn jedoch auch zu einem „Hotspot“ der Biodiversität: über 5.800 Arten wurden hier bislang festgestellt. Die Hochschule für Forstwirtschaft Rottenburg hat sich daher –mit einem Team aus 40 ExpertInnen – der umfassenden Aufgabe gewidmet diese Artenvielfalt zu untersuchen und Veränderungen aufzuzeigen. Die Ergebnisse wurden jüngst in dem von PLENUM Landkreis Tübingen geförderten, anschaulichen Werk „Der Spitzberg – Landschaft, Biodiversität und Naturschutz“ (GOTTSCHALK 2019) veröffentlicht. Vier der Autoren bieten nun im Rahmen der WissensGenuss- Vortragsreihe Einblick in die einzigartige Vielfalt des Spitzberges.

Seite drucken nach oben