Erneuerbare Energien & Klimaschutz

Im Bereich Erneuerbare Energien und Klimaschutz streben wir neben einem möglichst vielseitigem, natur- und umweltfreundlichem Energieangebot auch die Verwertung von vermeintlichem "Abfallmaterial" und die Verringerung des Kohlenstoffdioxid-Ausstoßes an. So kann z.B. Gehölz-, Hecken- und Baumschnittmaterial und Landschaftspflegegras verwertet werden und dabei auch noch Kohlenstoffdioxid im Boden fixiert werden.

Vital Carbon

Biokohle-Dünger; © Vital Carbon
Biokohle-Dünger; © Vital Carbon

Ziel des Projektes Vital Carbon ist die Herstellung von Pflanzenkohle aus Gehölz-, Hecken- und Baumschnitt sowie deren Weiterveredelung unter Verwendung von Landschaftspflegegras, Mist und Trester aus der Apfelsaftproduktion.
Durch eine Prozesskette von (1) Karbonisierung, (2) Fermentierung und (3) Pelletierung werden aus diesen Materialien innovative Trockendünger hergestellt, die den Schutz der Kulturlandschaft und der Artenvielfalt mit dem Klimaschutz auf einzigartige Weise verknüpfen. Die Produktion dieser Biokohle-Dünger unterstützt die PLENUM-Naturschutzziele durch die Generierung eines nachhaltigen wirtschaftlichen und ideellen Nutzens der bei der Landschaftspflege anfallenden Biomasse. Konkret kann die Erhaltung von Streuobstwiesen durch Gewährleistung einer dauerhaften Verwertung der langhalmigen Aufwüchse und des Schnittguts (perspektivisch mit Wertschöpfung) unterstützt werden. Dazu kommen der einzigartige Effekt des Dauerhumusaufbaus bei der kontinuierlichen Verwendung der Biokohle-Produkte und der aktive Beitrag zum Klimaschutz, den jeder Nutzer leistet: Das von den Pflanzen der Atmosphäre entzogene Kohlenstoffdioxid wird im Boden in Form der Biokohle fixiert, die dann als effektiver Nährstoffspeicher und Lebensraum für eine Vielzahl von Mikroorganismen die Bodenqualität stetig verbessert.

Hier erfahren Sie mehr über Vital Carbon: http://www.energiebuendel-und-flowerpower.de/Vital_Carbon_Karbonisierung_Biomasse.pdf
Die Homepage von Vital Carbon wird in Kürze verfügbar sein.

Seite drucken nach oben